Menü

ImkerWie viele Bienen leben in einem Volk? Woran erkennt man die Königin? Und was ist der Unterschied zwischen Blüten- und Waldhonig? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen sich die Teilnehmer der Schulimkerei. In dem Kurs betreuen zehn Schüler der Ganztagesklassen der 7. Jahrgangsstufe unter der Leitung von Frau Khan ein Bienenvolk, das seit April in unserem Schulgarten steht. Sie erlernen dabei die theoretischen und praktischen Grundlagen der Bienenhaltung. Dazu gehören die biologischen Zusammenhänge sowie alle Arbeiten des Imkers rund um das Jahr.

Und damit haben die Schüler auch alle Hände voll zu tun: Gleich zu Beginn mussten die Beute gestrichen und Wachs-Mittelwände eingelötet werden. Vor einigen Wochen konnten dann auch schon die ersten Honigräume aufgesetzt werden, die nun fleißig von den Arbeiterbienen gefüllt werden. Zurzeit wird das Volk regelmäßig zur Schwarmkontrolle durchgesichtet und der Honig auf seinen Wassergehalt hin geprüft. Voller Erwartungen fiebern wir schon dem Ende des Junis entgegen in der Hoffnung, dann den ersten JFG-Honig ernten zu können.

Zum Seitenanfang