Menü

Plakatentwurf foire virtuelle neuAm 09. Mai feiert die Europäische Union jährlich ihren Europatag. An diesem Tag im Jahr 1950 unterbreitete der französische Außenminister Robert Schuman den Vorschlag für ein vereintes Europa als Grundvoraussetzung für das Aufrechterhalten friedlicher Beziehungen. Und dieser Wunsch nach Frieden ist heute aktueller denn je. Augsburg, seit jeher eine Frieden schaffende Stadt, begeht diesen Tag jährlich in Form einer ganzen Europawoche. 2017 standen dann gleich drei Jubiläen an:

60 Jahre Römische Verträge
50 Jahre Augsburg-Bourges
10 Jahre Europabüro

Am 28. April 1967 kam eine Delegation aus Bourges nach Augsburg, um dort die Städtepartnerschaft zu besiegeln. Der damalige französische Bürgermeister, M. Raymond Boisdé, wird in „Le Berry Républicain“ vom 29.04.1967 folgendermaßen zitiert: „Mais il ne suffit pas que le passé s’éloigne. Il faut construire l’avenir, avec la même foi que les bâtisseurs de cathédrales."  („Aber es reicht nicht, dass sich die Vergangenheit entfernt. Wir müssen an der Zukunft bauen, und zwar mit demselben Glauben, wie die Baumeister der Kathedralen.“) …

… Und genau an dieser Zukunft haben wir mitgebaut.  Eine der intensivsten Begegnungen zwischen den beiden Städten ist der Schüleraustausch, welcher der älteste von ganz Bayern ist, und ebenfalls das 50-Jährige Jubiläum feiert. Er findet nach wie vor jedes Jahr statt und hat schon zu vielen langjährigen Freundschaften geführt. Dieser Tatsache ist sich das Jakob-Fugger-Gymnasium neben dem Maria-Theresia- und dem Holbeingymnasium schon seit den Anfängen der Städtepartnerschaft bewusst und ermöglicht jedes Jahr den Schülerinnen und Schülern diese bereichernde Begegnung.

Zum Seitenanfang