Menü

Am Mittwoch, den 26.04.2017 fand in den Räumlichkeiten der LfA Förderbank Bayern in München der JUNIOR Landeswettbewerb statt. Die zehn besten bayerischen Schülerunternehmen präsentierten sich einer fünfköpfigen Jury in den Kategorien Geschäftsbericht, Standgestaltung, Jury-Interview und Unternehmenspräsentation. Auch unsere Schülerfirma „Simple Aux“, bestehend aus zehn Mitgliedern des Profilfachs „Betriebswirtschaftliches Praktikum“ der Q11, durfte sich bei dieser Veranstaltung unter Beweis stellen. Diese stand ganz im Zeichen des Mottos „20 Jahre JUNIOR in Bayern“.

Seit 1997 führt SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. das Projekt „JUNIOR – Schüler erleben Wirtschaft“ in Bayern durch. Die LfA Förderbank Bayern ist bayerischer Initialsponsor. Der bundesweite Projektträger ist die IW Köln JUNIOR GmbH. Nachdem wir vergangenen März aufgrund von Produktionsschwierigkeiten seitens eines Lieferanten ohne Produkte zur JUNIOR Messe nach Regensburg fahren mussten und somit auch keinen Umsatz verzeichnen konnten, sahen wir uns gezwungen, Änderungen vorzunehmen. Es wurden einige Umstrukturierungsmaßnahmen eingeleitet, die zum einen die Teamstruktur, zum anderen die Produktion betrafen. Um einen einfacheren und von externen Partnern unabhängigeren Herstellungsprozess zu ermöglichen, sahen wir uns nach einer Alternative zum anfänglichen Konzept einer Kopfhörertasche, die weiterhin in geringerer Auflage als Special-Edition produziert wird, um. Der neuentwickelte „Organice Stripe“ ist eine noch kompaktere Variante, um Kopfhörer ohne Verknoten aufzubewahren.

Mit diesem neuen Konzept und einigen Produkten nahmen wir schließlich am Landeswettbewerb teil. Die Jury überzeugte unsere unternehmerischen Handlungen nach den Produktionsschwierigkeiten, indem wir den Kunden nun ein preiswerteres und selbst hergestelltes Produkt anbieten können. Zudem wurden das Unternehmenskonzept und die Verwaltungsarbeit gelobt. Auch wenn es nicht für eine Qualifikation zum Bundeswettbewerb gereicht hat, können wir nichtsdestotrotz stolz darauf sein, zu den zehn besten (von über 100) bayerischen Schülerunternehmen zu gehören.

Zum Seitenanfang