rapper1Im Rahmen des Kulturkieselprojekts der Ganztagesklasse 7d besuchte uns der Pädagoge und Musiker Stefan Beckenbauer am 09.01.2019 und entführte uns theoretisch und praktisch in seinem sechsstündigen Workshop in die Welt des RAP  und Hipp Hopp.

Und das meinten Schüler dazu:

Seit dem Workshop wissen wir, was genau DJ heißt, wer der MC ist und was ein B-Boy macht. Außerdem haben wir gelernt, wie man gut und schnell Texte schreiben kann und dass ein 4/4 Takt und 12 Silben ausreichen, um zu rappen. (David)

Wir haben mit dem „lauten Gast“ in sechs Schulstunden von der Geschichte des Hipp Hopp bis zur Musik des RAP alles Grundlegende erfahren, so dass wir nun eigenständig weiter rappen können.

Vielen Dank an den „lauten Gast“ und an das Kulturkieselprojekt. (Franziska)

Mir hat gefallen, wie der „laute Gast“ seinen Workshop gegliedert hat. Ich würde mich freuen, wenn er uns wieder besuchen würde und wir unsere Rapp- Kenntnisse erweitern könnten. (Ilker)

Der Rapp-Kurs mit Stefan Beckenbauer hat mir sehr viel Spaß gemacht, vor allem der Freestyle am Ende mit der ganzen Klasse. (Martha)

Es war cool, zusammen mit der Klasse auf einen Beat zu rappen, außerdem war es tolles Erlebnis, in kleinen Gruppen sich gegenseitig beim Textschreiben zu unterstützen. (Oskar)

Ich habe viel Neues gelernt und Stefan Beckenbauer hat uns motiviert, etwas zu sagen und sich zu trauen, dass es schließlich auch jeder geschafft hat. (Vadim)