Bild1Nachdem die Digitalisierung aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, haben sich drei Schüler sowie zwei Lehrkräfte des Jakob-Fugger-Gymnasiums gemeinsam auf den Weg nach Nürnberg zur MINT100 (regionales Angebot von MINT-EC) gemacht, um neue Einblicke in die aktuelle Zukunftsforschung zu gewinnen. 

Nach einem Impulsvortrag von Dr. Bernd Flessner zur Thematik „Science Fiction vs. Expertentum – Künstliche Intelligenz im Alltag der Zukunft“ hatten die Schüler die Möglichkeit sich auf einem Bildungsmarkt über berufliche Zukunftsperspektiven in naturwissenschaftlichen Arbeitsbereichen zu informieren. Im Anschluss an ein Podiumsgespräch zum Thema MINT-Bildung ging es zu folgenden spannenden und einträglichen Workshops: 

  • Reisen ins Sonnensystem
  • Einblick in den Studiengang „Angewandte Mathematik und Physik“
  • DNA-Analyse machts möglich!
  • Mit Chemie sicher unterwegs
  • Die neue Seidenstraße versus Europa-Strategie
  • Energiespeicherung mit Wasserstoff
  • Physik und Technik mit Händen begreifen
  • MINT-Networking
  • Java Programmiereinstieg mit Lego Mindstorms-Robotern
  • Reflexe und Sinneswahrnehmungen aus dem Blickwinkel moderner Anwendungsgebiete
  • Dienstleistungen entdecken und mitgestalten
  • Bau und Programmierung einer Wetterstation auf Arduino-Basis

Bild2

Die Erfahrungen, die die Teilnehmer durch den Besuch dieser neuen innovativen Workshops machen konnten, werden ihnen nachhaltig in Erinnerung bleiben.