matheolympiaSven De Jonge aus der Klasse 7b und Amelie Brandsch aus der Klasse 9d haben sich in diesem Schuljahr der Herausforderung Mathematik-Olympiade gestellt und hervorragende Ergebnisse in der 1. Runde erzielt: Sven erzielte einen 2. Preis und Amelie sogar einen 1. Preis bei voller Punktzahl! Herzlichen Glückwunsch! Zu diesen herausragenden Leistungen gratulieren wir ganz herzlich! Man muss dabei beachten, dass die beiden diese anspruchsvollen Aufgaben in ihrer Freizeit bearbeitet und damit ihre Freude an der Mathematik gezeigt haben. Für die 1. Runde hatten die Schülerinnen und Schüler bis zu den Herbstferien Zeit, zu Hause die Aufgaben in aller Ruhe zu bearbeiten und dann ihre Lösungen einzureichen. Nun steht für Sven und Amelie die 2. Runde an. Wir wünschen wieder viel Erfolg!

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft und jährlich bundesweit angeboten wird. In jeder der bis zu vier Runden sind vier bis acht Aufgaben zu bearbeiten, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern. Da braucht man schon Mut, sich diesen Aufgaben zu stellen! Unsere Schülerinnen und Schüler haben es gewagt und erkannt, dass Mathematik mehr als unser „Schulstoff“ ist.