JT2Jedes Jahr findet der Wettbewerb „Jugend testet“ von der Stiftung Warentest statt, indem Schülerinnen und Schüler aufgefordert werden, verschiedene Produkte oder Dienstleistungen zu testen und zu bewerten. Die Tests werden ausgewertet und den drei glücklichen Gewinnerteams winkt eine Geldsumme im Gesamtwert von 12.000€ und eine Reise nach Berlin.

Wir, 3 Schülerinnen der Klasse 8b, nehmen gerade am Wettbewerb „Jugend testet“ teil und haben uns entschlossen, Haargummis zu testen. Zunächst haben wir uns Kriterien überlegt, mit denen wir unseren Testsieger ermitteln können. Uns ist es wichtig, ob und wie stark der Haargummi sich ausdehnt, wie sich die Haarstruktur verändert und ob die Haare durch den Zopfgummi beschädigt werden. Danach haben wir begonnen, die Haargummis zu testen: Wir spannten die Zopfgummis für 24 Stunden auf ein Gestell, um die Ausdehnung in Relation zur Größe zu messen. Außerdem bewerteten wir viele Wochen lang in der Praxis die Haargummis, indem wir genaue Messwerte, Fotos und die Tragedauer notierten, um die jeweiligen Durchschnittswerte eines jeden Haargummis zu ermitteln. All diese Schritte begleiteten wir mit der Kamera. Letztendlich erstellten wir eine Übersicht unserer Testschritte, der Ergebnisse und Fotos für unseren Testbericht. Dieser Wettbewerb spornt dazu an, Produkte nicht einfach sofort zu kaufen, sondern auch ein Bewusstsein für Qualität und den eigenen Konsum zu entwickeln, sodass wir diesen Wettbewerb als tolle Erfahrung nur weiterempfehlen können!

Die Gewinner des Tests werden im Juni bekanntgegeben. Wir sind gespannt!