Biologie

Wenn die Kinder zu uns ans Jakob-Fugger Gymnasium kommen, sind sie bereits mit einer ganzen Reihe an naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen im Alltag wie auch in der Grundschule in Berührung gekommen.

Im Fach Natur und Technik (NuT) werden einige dieser alltäglich zu beobachtenden Phänomene zum Unterrichtsthema gemacht. Die Schüler werden durch eigenes Experimentieren an den Weg der naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung herangeführt, und erarbeiten in modernen Übungsräumen propädeutisch chemische, physikalische und biologische Grundlagen (z. B. Energiebeteiligung bei Reaktionen, Teilchenmodell, Aggregatzustände, Bionik, Chemie rund um Lebensmittel).

Für den Schwerpunktbereich Biologie in NuT (5. und 6. Jgst.) sowie das Fach Biologie in der Mittel- und Oberstufe steht eine umfangreiche Biologiesammlung mit Präparaten, Modellen und Laborgeräten zur Verfügung.

In modern ausgestatteten Übungsräumen werden die Schüler durch selbstdurchgeführte Versuche in die fachtypische Arbeitsweise eingeführt (z. B. Mikroskopie, Analyse von Nahrungsmitteln, Chromatographie, DNS-Isolation, Pflanzenzucht/-vermehrung, u.v.m. …).

Möge, wer zu lernen und der Natur Geheimnis zu ergründen liebt, damit beginnen ...

Giambattista della Porta

Unterrichtsgänge und unser Schulgarten

Auf Unterrichtsgängen werden Unterrichtsinhalte im Habitat „erfahrbar“ und beobachtbar. Hierbei leistet unser schnell und leicht erreichbarer Schulgarten als Lehr- und Lernort gute Dienste. Auf engem Raum haben wir die Lebensräume Teich, Wiese, Hecke und Hochwald direkt neben dem Klassenzimmer. So wird die Biologie lebendig!

Der Schulgarten bietet sich auch als Betätigungsfeld für Unter- und Mittelstufenschüler an. Die Schüler haben hier die Möglichkeit, gestalterisch und pflegend zu wirken und eigene Nutzpflanzen anzubauen. Dieses Angebot wird derzeit insbesondere von Schülern der Ganztagesklasse intensiv genutzt.

Natürlich stellt der Garten auch einen Erholungsort dar, in dem unsere Schülerinnen und Schüler neben Spiel (Boccia-Bahn, Federball) und Spaß (Slackline) auch einfach mal Ruhe genießen und Kraft für Neues tanken.

Wahlkurs Umwelt-AG

Seit dem Schuljahr 2019/2020 gibt es am Jakob-Fugger-Gymnasium einen neuen Wahlkurs: die Umwelt-AG. Ziel dieses Wahlkurses ist es, neue Projekte im Sinne der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes zu planen und umzusetzen. Unsere gemeinsame Devise lautet: #denken – #handeln – #verändern. Ein erstes Projekt von uns war, den Verbrauch von Plastikpatronen für Füller an unserer Schule zu senken. Die Schülerinnen und Schüler des JFG konnten Tintenkonverter kaufen, die man immer wieder mit Tinte befüllen kann. Dazu haben wir Tintenfässer für jede Klasse besorgt, damit auch in der Schule die Tinte nicht ausgeht. Ein eigenes Logo haben wir auch schon entworfen. Um die Nachhaltigkeit auch dauerhaft in den Köpfen aller Mitglieder in unserer Schulfamilie präsent zu halten, haben wir immer wieder neue Folien mit „nature facts“ gestaltet, die auf dem digitalen Informationsbildschirm für alle sichtbar angezeigt werden. Bei der Recherche der Fakten geraten wir selbst oft ins Staunen. Corona hat uns ein bisschen ausgebremst, aber wir haben noch viele weitere Ideen, die wir umsetzen wollen. Das nächste Schuljahr kann also kommen…

Claudia Heinzle

Wahlkurs Schulgarten

Der Schulgarten wird in unserem Gymnasium von den Schülerinnen und Schülern gepflegt. Im Herbst rechen wir mit großen Laubrechen die bunten Blätter von den Wegen. Im Frühjahr sähen wir Blumen und manchmal Gemüse. Im Sommer schneiden wir  wenn nötig die Hecken zurück. Dazwischen haben wir aber genug Zeit zum Federball- oder Ballspielen. Wikingerschach, Seilspringen oder einfach Versteckspielen ist auch sehr beliebt. Und manche von uns entspannen sich einfach im kühlen Schatten.

Christine Häußinger

Wahlkurs Schulimkerei

Im Wahlkurs Bienen lernen wir eine Menge über diese kleinen, fleißigen Insekten. Wir pflegen eine Blühwiese als Bienenweide und beobachten auch Wildbienen. Über das ganze Schuljahr hinweg begleiten wir ein Bienenvolk. Dabei unterstützt uns der Umweltpädagoge, Landschaftsarchitekt und Imker Martin Dix. Mit unserer schuleigenen Honigschleuder können wir im Sommer dann sogar Honig gewinnen und verkosten.

Christine Häußinger

Dirk Bethe

Neuigkeiten

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium




Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.