Mathematik

Im Fach Mathematik sollen unsere Schülerinnen und Schüler Freude haben an der Beschäftigung mit mathematischen Themen und dabei noch viel mehr lernen als das reine Rechnen: Sorgfältiges, systematisches und genaues Arbeiten, Ergebnisse reflektieren und sprachlich präzise argumentieren, kreative Lösungsideen entwickeln, um die Ecke denken, abstrahieren und weiterdenken– das alles ist Mathematik. 

Noch viel mehr Mathe am JFG gibt es hier:

  • Problem des Monats (5.-7. Klasse)
  • Mathe_plus bei Frau Gebhardt
  • Mathe-Projekttage für alle 6. Klassen
  • Kopfrechenkönig der 5. Klassen
  • Teilnahme an Wettbewerben wie dem Känguru-Wettbewerb (5.-6. Klasse) und am Pangea-Wettbewerb (7.-10. Klasse)
  • Mathegym – Die Internetplattform zum Üben für alle unsere Schülerinnen und Schüler finanziert durch den Elternbeirat
  • Besuch der Uni Augsburg am Tag der Mathematik
  • Profilfach Mathematik „komplexe Zahlen“ in der Oberstufe als Vorbereitung auf Mathe an der Uni

Die Mathematik ist eine wunderbare Lehrerin für die Kunst, die Gedanken zu ordnen, Unsinn zu beseitigen und Klarheit zu schaffen.

J. H. Fabre
Natürlich ist aktuell das alles bestimmende Thema die Frage „Wie geht Matheunterricht in Zeiten von Corona?“ Mit Mebis, Mathegym, Geogebra, LearningApps und Microsoft Teams haben wir Unterricht neu entdeckt und den Mathe-Unterricht zusammen mit unseren motivierten Schülerinnen und Schülern auch in der schwierigen Corona-Zeit erfolgreich gemeistert. Wir machten aber auch die wertvolle Erfahrung, dass digitale Medien den Unterricht unterstützen können, aber der analoge Unterricht im Klassenraum doch durch nichts zu ersetzen ist.

Problem des Monats

Für die 5. bis 7. Klassen bietet sich beim Problem des Monats (Unterstufenwettbewerb des Landes Baden-Württemberg) jeden Monat die Gelegenheit, eine knifflige Aufgabe zu lösen, viele Punkte zu sammeln und am Ende des Jahres mit tollen Preisen und einer Urkunde geehrt zu werden.  

Die Abgabe ist bis zum letzten Schultag eines Monats im Mathe-Briefkasten am Ausgang zum N-Trakt oder über Teams/Mail an claudia.wepler@jfg-augsburg.de möglich. Neu- und Wiedereinsteiger sind jederzeit willkommen! 

Unsere Unterstufenschüler haben auch im vergangenen Schuljahr wieder sehr engagiert am Wettbewerb „Problem des Monats“ teilgenommen und dies auch während der Zeit der Schulschließung! Toll, dass ihr in dieser Zeit nicht die Lust an der Mathematik verloren habt! 

Hier findet Ihr die aktuellen Aufgaben.

Wettbewerbe

Wettbewerbe wie der Känguru-Wettbewerb (5.-7. Klasse), der Pangea-Wettbewerb (8.-10. Klasse), die Mathe-Olympiade oder der Landeswettbewerb Mathematik bieten viele Gelegenheiten, sich mathematischen Herausforderungen zu stellen. Außerdem können bei einer erfolgreichen Teilnahme wichtige Punkte auf dem Weg zu einem MINT-EC-Zertifikat verdient werden, das Schülerinnen und Schülern zum Abitur verliehen werden kann. 

Auch im vergangenen Schuljahr 2019-2020 haben unsere Schülerinnen und Schüler beim Känguru-Wettbewerb wieder sehr gut geknobelt und viele Nüsse geknackt: Auf Grund des Online-Modus wurden in diesem Jahr allerdings leider keine ersten und zweiten Preise verliehen.

Auch beim Pangea-Wettbewerb im vergangenen Schuljahr hatten 18 Schülerinnen und Schüler unserer Schule hervorragende Ergebnisse und konnten sich damit für die nächste Runde qualifizieren. Leider konnte diese dann aber nicht durchgeführt werden. 

An der jährlich schon im 1. Halbjahr stattfindenden Mathe-Olympiade beteiligten sich im vergangenen Schuljahr zehn Schülerinnen und Schüler aus der 5., 6. und 8. Jahrgangsstufe und wir durften auch drei 3., einen 2. und sogar einen 1.Preis vergeben:  

In der Vorrunde der Mathe-Olympiade des aktuellen Schuljahr 2020-2021 erzielten Amelie Brandsch (Klasse 9D) und Sven de Jonge (Klasse 7B) hervorragende 1. und 2. Plätze. 

Zu diesen herausragenden Leistungen gratulieren wir ganz herzlich!  

Mathe_plus

Jede Woche treffen sich in diesem Wahlkurs interessierte Schülerinnen der 7.-10. Klassen mit Frau Gebhardt, um besonders schwierige Mathe-Nüsse zu knacken. Meldet euch jederzeit bei Frau Gebhardt! 

Kopfrechenkönig

Am Ende des Schuljahres krönen wir jedes Jahr den JFG-Kopfrechenkönig aller 5. bis 7. Klassen. Hierzu qualifizieren sich zuerst zwei Schülerinnen und Schüler aus jeder Klasse in klasseninternen Vorentscheiden für das Finale. Dort treten, unterstützt von ihren jeweiligen Fanclubs aus ihren Klassen, die Finalisten in einer packenden Endrunde gegeneinander an.  

Hoffentlich kann dieser kleine Wettbewerb trotz Corona auch in diesem Schuljahr wieder stattfinden. 

Die besten Kopfrechnerinnen und Kopfrechner werden selbstverständlich mit schönen Preisen belohnt. 

Mathe-Projekttage

An regelmäßigen Mathe-Projekttagen wird an unserer Schule zu unterschiedlichen mathematischen Themen geknobelt, gerätselt und geforscht.

Hier eine kleine nicht ganz vollständige Übersicht der letzten Jahre:

2018+19: Fermi-Aufgaben (wie z.B. Wie viele Luftballone passen in ein Klassenzimmer?“ – welche Gruppe präsentiert die überzeugendste Lösung?)

2017: Mathe und Kunst – Wir gestalten unsere eigene Mathe-Kunst-Ausstellung

2016: Mathe mit dem Geobrett

2015: Mathe kunterbunt

2014: Wir bauen mathematische Kunstwerke

2013: Groß hilft Klein: Mathe kunterbunt an Stationen

2011: Zahlenzaubereien und Somawürfel

2008: Mathe mit dem Mathekoffer- Das Jahr der Mathematik

Tag der Mathematik

Am Tag der Mathematik an der Universität Augsburg nehmen jedes Jahr fast 100 interessierten Schülerinnen und Schülern des Jakob-Fugger Gymnasiums begleitet von mehreren Lehrerinnen und Lehrern teil. Hier bearbeiten die Schüler in Teams knifflige und interessante Aufgaben. Je mehr Aufgaben richtig gelöst werden, desto größer die Chance bei der Preisverleihung einen der Hauptpreise zu ergattern. Nachmittags werden mathematische Workshops angeboten. Die Themen sind jedes Mal bunt gemischt: Der Goldene Schnitt, Pentominos, wie Computer Bilder erstellen, die Fibonacci-Zahlen, Magische Quadrate… Den Abschluss bildet eine kleine Vorlesung zu einem spannenden Thema, z.B. „Das Geheimnis der Zahl Fünf“. Jedes Jahr ist es beeindruckend zu erleben, mit welchem Eifer alle Schülergruppen knobeln, sich auf die Mathematik als ein Abenteuer einlassen und ein wenig Uniluft schnuppern. 

Leider mussten wir die Teilnahme am letztjährigen Tag der Mathematik im vergangenen März absagen. Hoffentlich kann bald wieder ein solcher Tag stattfinden! 

Profilfach Mathematik „Komplexe Zahlen“

Mit der Gleichung x^2= -1 und der im reellen Bereich nicht existierenden Lösung √(-1) ist die Grenze der Schulmathematik erreicht. In diesem Profilfach überwindet man diese Grenze und gelangt zu den komplexen Zahlen mit der imaginären Einheit i.

Die Veranschaulichung und Deutung der komplexen Zahlen in der Gaußschen Zahlenebene lassen Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der Mathematik sowie in Naturwissenschaften und Technik sichtbar werden, die von der Mandelbrotmenge über die Physik bis hin zur Computergraphik reichen.

Mathe zum Anfassen – Mathe macht Spaß

Im Herbst und Winter des vergangenen Schuljahres gastierte die beliebte Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikums in Gießen, die von Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher entwickelt wurde, im Bayerischen Schulmuseum in Ichenhausen.  

Sie eröffnet einen völlig neuen, vor allem lebendigen Zugang zur Welt der Mathematik. Spiegelexperimente, Kugelbahnen, mathematische Knobelspiele, knifflige Puzzles, Seifenhautexperimente und Vieles mehr bieten den Kindern die Möglichkeit, mathematische Phänomene im Alltag zu entdecken und zu „begreifen“. 

Wir haben diese Gelegenheit genutzt und die Ausstellung mit 50 interessierten Schülerinnen und Schülern der 5. bis 10. Klassen des JFG am 21.1.2020 besucht, zum Glück noch vor Beginn der Corona-Epidemie in Deutschland. 

Alle Kinder waren fasziniert von den tollen Exponaten, haben geknobelt, gerätselt und experimentiert. 

Mathegym

Eine große Rolle für den Lernerfolg im Fach Mathematik spielt das systematische und regelmäßige Wiederholen. Daher sind wir sehr dankbar, dass der Elternbeirat eine Schullizenz für die auf den Lehrplan des bayerischen Gymnasiums spezialisierte Internetplattform „Mathegym“ erworben hat. Diese Plattform hat sich im vergangenen Schuljahr ganz besonders auch in Phasen des Distanzunterrichts als sehr hilfreich erwiesen.

Die Plattform stellt abwechslungsreiche Übungsaufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades bereit, die online – ohne Installation von Software – gelöst werden können. Das Programm kontrolliert die Ergebnisse und gibt zahlreiche Hilfen, unter anderem auch Videos zur Vertiefung. Komplexe Aufgaben können Schritt für Schritt, mit Rückmeldung nach jedem Einzelschritt gelöst werden. Die Aufgaben sind nach Jahrgangsstufe, Thema und Schwierigkeitsgrad geordnet.

Mathegym ist somit eine sehr sinnvolle Ergänzung zu Unterricht und Hausaufgaben. Die vielen Erklärungen und praktischen Hilfen ermöglichen ein selbstständiges und motivierendes Üben. So kann jeder Schüler auf seinem individuellen Niveau üben und sich kontinuierlich verbessern. Als zusätzliche Motivation bekommt man „Checkos“ dafür, wenn man etwas „gecheckt“ hat. Außerdem gibt es Rankinglisten.

Die Handhabung ist denkbar einfach. Man ruft das Programm hier auf und meldet sich unter „Registrieren“ an. Nach Freischaltung durch den Fachbetreuer kann das Programm vollständig genutzt werden.

Claudia Wepler und Bernd Muhler

Neuigkeiten

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium


Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.