Medienscouts

Das Projekt „Medienscouts“ wurde von der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Augsburg eingeführt und wird federführend von Frau Anna Vahl betreut. Dahinter steckt die Idee, dass Schüler (8.-10. Klasse) ihren Mitschülern (5.-7. Klasse) den sinnvollen Umgang mit Medien aller Art spielerisch beibringen. Die Schülerinnen und Schüler, die sich für das Projekt melden erhalten eine mehrtägige Ausbildung im Zeitraum von zwei Monaten und setzten sich dabei mit verschiedenen Aspekten auseinander, die für einem sinnvollen Umgang mit Medien wichtig sind. Dazu gehören Themen wie Computerspiele, Datenschutz, Gefahren im Netz, Cybermobbing oder Selbstdarstellung in Netzwerken. Ziel ist, dass die älteren Schüler die jüngeren Mitschüler in einem offenen Austausch für die möglichen Gefahren im Netz sensibilisieren und gemeinsam erarbeiten, wie sich die Schülerinnen und Schüler sicher im Netz bewegen können. Die Arbeit der Medienscouts ist ein Baustein in unserem Gesamtkonzept „Medienerziehung“ am JFG.

Übrigens: Wir freuen uns sehr über Schülerinnen und Schüler, am besten aus der 8. Jahrgangsstufe, die eventuell Medienscout werden wollen. Ein Reinschnuppern lohnt sich und ist jederzeit möglich.

Frau Barbara Gebhardt
Betreuerin der Medienscouts

Alles auf einen Blick

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium


Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.