Schule ohne Rassismus

Seit 2007 engagiert sich das Jakob-Fugger-Gymnasium, veranlasst durch den ehemaligen Kunstlehrer Carl Mirwald, in der vom Bundesinnenministerium unterstützten Initiative  Schule-ohne-Rassismus.

In den Anfangsjahren unterstützte die ehemalige Augsburger Indie-Rockband  ANAJO  unsere Schule als Pate. Beim Sommerfest 2008 gab es einen Trommel-Workshop mit dem Berliner Percussionisten  Klaus Staffa. Kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt bereicherten das Angebot: Sushi aus Japan, türkische Fladen, vietnamesische Nudeln, bulgarische Suppe und tschechische Nachspeise. Unser dafür eigens von unserem ehemaligen türkischen Schüler Hüseyn Akyol gedichteter Rap-Song „Schau nicht weg!“ wurde mit der Fass-Trommel-Begleitung in der BR3-Sendung „Südwild“ live ausgestrahlt. Am Ende des Schuljahres 2009 wurde eine Foto-Ausstellung mit Interviews von der gesamten Schüler-Lehrer- und Belegschaft eröffnet. Das Motto hieß „WIR sind die SEELEN des SYSTEMS!“ Unser Anliegen ist eine antirassistische und couragierte, aber auch eine humane Schule.

Nach einigen ruhigeren Jahren mit kleineren Aktionen, die engagierten und aktiven Schüler hatten die Schule inzwischen mit dem Abitur verlassen, haben wir die Aktion „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wieder mehr in den Blick genommen. Nicht nur die Flüchtlingswelle hat uns dazu veranlasst, sondern auch die politische Entwicklung in Europa zeigt uns, wie wichtig es ist, gegen Rassismus aufzustehen und Courage bereits im eigenen Lebensumfeld zu zeigen. So sind für das Sommerfest zum Schuljahresende 2015 Bildtafeln gefertigt worden, auf denen unsere SchülerInnen ihre eigene Nationalität thematisieren und sich mit ihrem Leben in Deutschland auseinandersetzen.

Dank der großzügigen Spende eines Schülervaters, dem die Unterstützung des schulischen Engagements gegen Rassismus sehr am Herzen liegt, konnte ein Schaukasten für die Aula angeschafft werden. An diesem zentralen Ort unserer Schule kann jetzt regelmäßig deutlich sichtbar „Schule ohne Rassismus“ thematisiert und über die laufende Arbeit berichtet werden.

Geplant ist, jährliche Aktionen in Zusammenarbeit mit der SMV durchzuführen, um Courage zu fördern und Rassismus gar nicht erst aufkommen zu lassen. Unser Motto heißt „Nicht nur Toleranz, sondern Akzeptanz!“ Denn alle Menschen sind gleich!

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium


Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.