Wir engagieren uns!

Eine gute schulische Ausbildung und eine qualifizierte Vorbereitung auf einen erfolgreichen Schulabschluss ist unser oberstes Ziel. Zugleich ist es aber auch unser Anliegen, unseren Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen, dass gutes Funktionieren einer Gesellschaft vom Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger abhängig ist. Jedes menschliche Zusammenleben braucht beides gleichermaßen: Nehmen und Geben!

Am Jakob-Fugger-Gymnasium wird deshalb neben der schulischen Ausbildung ebenso Wert gelegt auf soziales Lernen und Engagement. Mit der jährlichen Verleihung der Fugger-Medaille an Schülerinnen und Schüler, die sich in besonderer Weise und über Jahre das Schuleben aktiv mitgestaltet haben, würdigen wir dieses soziale Engagement in besonderer Weise.

Die Schülerinnen und Schüler haben an unserer Schule viele Möglichkeiten sich für die Schule und für ein gutes Miteinander zu engagieren:

Die Vertrauensschüler

Was machen wir?
Konfliktvermittlung und -lösung:

Wir helfen eure Streitigkeiten mit euren Klassenkameraden zu lösen, indem wir unvoreingenommen und unterstützend ein Gespräch mit euch führen. Die Inhalte des Gesprächs sind vertraulich und werden an keine andere Person weitergegeben. Um euch bestmöglich zu helfen, haben wir deswegen auch eine Ausbildung gemacht.

Organisation des Kennenlernnachmittags:

Jedes Jahr veranstalten wir in Zusammenarbeit mit den Tutoren für die 5. und 6. Klassen einen Kennenlernnachmittag. An diesem Tag habt ihr nicht nur die Möglichkeit eure Mitschüler aus der eigenen, sondern auch aus den anderen Klassen durch Spiele und Workshops näher kennenzulernen.

Wer sind wir?
Schülerinnen und Schüler aus der 10. Klasse sowie der Q11 und Q12

Wie erreicht ihr uns?
Falls ihr einen Konflikt habt, sind wir in jeder Vormittagspause von 10:25-10:45 Uhr im Raum C105 für euch da. Ebenso könnt ihr uns per E-Mail unter vertrauensschueler@jfg-augsburg.de erreichen.

Schulsanitätsteam

Unser hauseigener Schulsanitätsdienst sorgt für mehr Sicherheit am JFG. Bei großen Veranstaltungen wie Schul- und Sportfesten, aber auch im ganz normalen Schulalltag. Unsere Sanis erhalten bei uns eine Grundausbildung sowie zusätzliche Aufbau- und Auffrischungstrainings. Dadurch sind sie in der Lage, durch sachgerechte Versorgung die Unfallfolgen für verletzte Personen zu mindern. Sie besetzen in den Vormittagspausen das Schulsanitätszimmer und werden während der Unterrichtszeiten im Notfall von unseren Sekretärinnen verständigt. Der Schulsanitätsdienst soll einerseits einen Beitrag zur Sicherheit an unserer Schule leisten. Auf der anderen Seite lernen die Schülerinnen und Schüler hier, Verantwortung zu übernehmen und sind dadurch ein wichtiger Teil der Gemeinschaft, auf den man sich verlassen kann. Nicht zuletzt wird durch dieses Engagement bei den Schülern die Bereitschaft, Mitmenschen in Gefahrensituationen zu helfen als wichtiger Wert im gesellschaftlichen Miteinander vermittelt und dauerhaft gefördert.

Technikteam

Wir, das sind mittlerweile fast 20 technikbegeisterte Jungs und Mädchen aus den Jahrgangsstufen 6 bis 9, die sich unter der Leitung von Herrn Mayer zusammengefunden haben und jede Menge wichtiger Aufgaben für die Schulgemeinschaft übernehmen. Ob Informationsabende,  Schulkonzerte, Unterstufenball, Einrichtung und Wartung der Technik in den Klassenräumen, Aufbau und Bedienung von Bühnen, Scheinwerfern und Lautsprechern… überall sind wir vor Ort und bemühen uns darum, dass alles möglichst reibungslos verläuft. Wo auch immer Technik im Spiel ist, da sind auch unsere „Spezialisten“ für Licht, Ton – und was man sonst noch so benötigt. Mittlerweile können wir auch auf ein recht umfangreiches Equipment zurückgreifen und wenn Not am Mann sein sollte, können wir uns auch auf die ehemaligen Technikteammitglieder verlassen, die mittlerweile in der professionellen Veranstaltungstechnik tätig sind. Natürlich ist es nicht einfach mit fast 20 Leuten die Abläufe bei Aufbau, Bedienung und Bühnenumbau zu koordinieren, doch bekommen wir hier auch regelmäßig Unterstützung von Herrn Walcher.

Sollte im Klassenzimmer der Beamer plötzlich nur noch in Schwarz-Weiß das Bild an die Wand werfen, dann schreiben die technischen Assistenten der Klassen dies auf eine unserer Mängellisten, diese hängen im Schulhaus verteilt. Wir versuchen daraufhin uns umgehend darum zu kümmern. Doch außer, dass wir eine tolle Truppe sind, die viel Spaß miteinander hat, lernen wir auch jede Menge dazu. Oder wisst Ihr einfach so, wie man ein Safety am Trussing einsetzt, wie sich XLR- von Speakon-, Harting- oder Cinchverbindungen unterscheiden, was ein PCC ist? Könnt Ihr löten, sägen, bohren, schrauben – ein Digitalmischpult programmieren? Wir schon!

Das Öko-Schulprogramm

Das Öko-Schulprogramm ist ein Energieeinsparprogramm für die öffentlichen Schulen der Stadt Augsburg, das vom Kommunalen Energiemanagement der Stadt Augsburg durchgeführt wird. Lehrer, Schüler und Hausmeister sind als wichtige Akteure eingebunden. Bei einer erfolgreichen Teilnahme können die Schulen und Hausmeister pro Jahr eine Prämie erhalten. Hier finden Sie alle Aktivitäten des Jakob-Fugger-Gymnasiums rund ums Energiesparen.

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium




Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.