Digitales Lernen am JFG

Seit mehr als 10 Jahren ist das Jakob-Fugger-Gymnasium aktiv im Bereich der digitalen Lehr- und Lernangebote. So waren es die Lehrkräfte des MINT-Bereiches, die schon 2007 den Unterricht durch digitale Lernangebote auf der BayernMoodle-Plattform (Vorläufer von mebis) bereichert haben. In den Folgejahren folgten strukturiert alle weiteren Fachschaften. Flankiert von schulinternen Lehrerfortbildungen entwickelte sich die digitale Lernplattform mebis mit ihren unterschiedlichen Modulen zu einer wichtigen Schnittstelle der virtuellen Kommunikation. Zu Beginn der Corona-Situation konnte auf dieser Kompetenz aufgebaut werden. Die Lehrkräfte legen nun in allen Jahrgangsstufen für ihre Klassen digitale Klassenzimmer an, in denen in übersichtlich gestalteten Kacheln zu den verschiedenen Themenbereichen des Lernplans Lernaufgaben angelegt werden, Diskussionsforen eröffnet werden und die Feedbackfunktion aktiviert wurde.

In den letzten drei Jahren hat ein Team von engagierten Lehrkräften das Lehren und Lernen mit digitalen Medien curricular strukturiert und im Medienkonzept des JFGs zusammengefasst: MKN

Zudem gibt es für jede Klasse in allen Fächer MS-Teams-Gruppen, über die auch in Phasen des Distanz- oder Wechselunterrichts ein Unterricht nach Stundenplan möglich ist.

Mit zwei Laptop-Klassen in der 8. Jahrgangsstufe startete in diesem Schuljahr ein weiteres Pilotprojekt. Nach ausführlicher Information der Schüler und Eltern am Ende des letzten Schuljahres konnten sich die Schülerinnen und Schüler für den Besuch einer Laptop-Klasse entscheiden. Das Interesse war so groß, dass zwei Laptop-Klassen eingerichtet werden konnten. In diesen Klassen wird das eigene Laptop in allen Fächern zum zentralen Unterrichtsmittel, über das die Hefteinträge erstellt werden, Aufgaben – auch kollaborativ – bearbeitet werden und auch gelernt und wiederholt wird. Auf dem Laptop stehen auch die Schulbücher der Kernfächer digital zur Verfügung.

Medienerziehung am JFG

Die Medienerziehung am Jakob-Fugger-Gymnasium besteht aus verschiedenen Bausteinen:

  • Schulung im Umgang mit Mebis und Teams durch die Lehrkräfte, verstärkt durch die Klassenleitungen in der 5. Jahrgangsstufe
  • Tastaturkurs (10 h in Jgst. 5 und 6) – Einführung in die Grundtechnik des 10-Finger-Systems
  • Workshops durch die Medienscouts in der 5. und 6. Jahrgangsstufe zu verschiedenen Themen (Arbeit mit Mebis und Teams, Cybermobbing, Sicher im Netz, …)
  • Unterrichtseinheit mit Herrn Scharbow von der Polizeiinspektion Mitte zum Thema „Tatmittel Smartphone“ in der 6. Jahrgangsstufe
  • Elternabende mit Herrn Scharbow zum Thema „Tatmittel Smartphone“ (Persönlichkeitsrechte und Urheberrecht)
  • Elternabende zum Thema „Computerspiele“ (Institut für Medienpädagogik)

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium




Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.