28.06.2022
Kategorie(n): Chemie, Fächer A-Z, Lernen am JFG

analytica 2022

Autor:in: Amelie Brandsch (10d) und Karolin Tsu (10a)

„Heutzutage muss man ja ganz schön viel retten!“ meinte Dr. rer. nat. Carsten Roller während der Berufsorientierungsveranstaltung der analytica 2022 zu uns. Dann begann er aufzuzählen mit welchen Bereichen der Naturwissenschaften man die Welt verbessern kann: Chemie, Biologie, Physik und weitere.

Der naturwissenschaftliche Zweig der 10. Jahrgangsstufe, das W-Seminar „Chemische und biochemische Analyseverfahren/ Umweltanalytik“ sowie der Chemie-Kurs der 11. Jahrgangsstufe durften am 24. Juni 2022 mit den betreuenden Lehrkräften Frau Wecker, Frau Rieger und Herrn Bethe die analytica in München besuchen. Um uns mit der großen Auswahl an Studien- und Berufsmöglichkeiten im Bereich der Naturwissenschaften vertraut zu machen, wurden uns im Zuge dessen die Studiengänge Lebensmittelchemie, Biotechnologie, Chemie und Biochemie in Form von Vorträgen vorgestellt. Außerdem wurde uns erklärt, welche Berufsfelder uns nach einem solchen Studiengang offen stehen.

Nach den Vorträgen bekamen wir die Möglichkeit uns zwei Stunden lang frei auf der Messe zu bewegen. Es wurde eine Vielzahl an Robotern, Zentrifugen und vielem mehr ausgestellt. Wir konnten uns unseren eigenen Interessen entsprechend bei den Aussteller*innen informieren, Fragen stellen und Geräte ausprobieren. Wir waren außerdem sehr beeindruckt von dem Ausmaß und der Vielfältigkeit des Messegeländes. Die analytica war in sechs großen Hallen vertreten, wobei in jeder Halle Firmen aus einem unterschiedlichen Teilgebiet ihre Produkte und Methoden vorstellten. Darunter waren die Labortechnik, die Biotechnologie/Bioanalytik/Diagnostik sowie die Analytik/Qualitätskontrolle.

Nach einem breiten Spektrum an Eindrücken machten wir uns gegen 14:30 Uhr mit dem Bus zurück auf den Weg nach Augsburg.
Abschließend können wir auf jeden Fall einen Messebesuch der analytica empfehlen. Es war ein sehr interessanter und informativer Tag, an welchen wir gerne zurückdenken.

IMG_8092

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium




Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.