03.03.2024
Kategorie(n): Fächer A-Z, Wirtschaft/Recht

Die Fair-Trade-Schülerfirma „Fair Flavour“ stellt sich vor

Autor:in: Julian Berrens

Vielleicht habt ihr unseren Stand schon einmal gesehen. Er steht in der Aula, beim Ausgang zum Pausenhof. Dort verkaufen wir in den Pausen jeden Dienstag und Mittwoch von 10:25 bis 10:45 Uhr unsere Produkte. Doch wer sind wir?
Wir sind das P-Seminar „Start-up – Jetzt wird gegründet“ Schuljahr 2023/2024. Zusammen mit Herrn Horn haben wir uns im Rahmen des P-Seminars dazu entschieden, die Schülerfirma bis zum Ende des Schuljahres von Frau Kahn zu übernehmen. Doch wie genau arbeiten wir?
Wir verkaufen an unserem Stand Fair-Trade Produkte, die wir im Weltladen Augsburg, welcher in der Weißen Gasse 3 liegt (schaut doch gerne mal vorbei), einkaufen können und euch so mit gesunden, leckeren und vor allem nachhaltigen Schokoladen, Nüssen, Chips und Riegeln versorgen können.
Das Unternehmen wird geleitet von Arda, der die wichtigsten Entscheidungen bei uns im Unternehmen trifft, die Kommunikation mit Schulleitung und anderen Partner übernimmt und die wöchentlichen Sitzungen leitet, in denen wir die wichtigsten Sachen besprechen.
Benjamin, Noel und Tim sind dafür zuständig, dass ihr immer genau wisst, was wir gerade für neue Aktionen für euch planen, und sie halten euch über unseren Stand auf dem Laufenden. Als Marketingabteilung führen sie außerdem Wettbewerbe durch.
Die Technikabteilung unserer Schülerfirma mit Jakob und Maxi kümmert sich darum, dass der Stand immer gut gefüllt ist, sich jeder das kaufen kann, was er möchte. Die jahreszeitliche Gestaltung des Standes und die Entwicklung unseres eigenen Produktes fallen auch in ihren Zuständigkeitsbereich.
Dank Tobi und Lorenz haben wir jederzeit einen genauen Überblick über unsere Finanzen und wissen so, wie viel wir verkauft haben, genug Geld für einen Einkauf beim Weltladen vorhanden ist und was sich am besten verkauft.
Schließlich kümmern sich Eser und Julian um die Verwaltung. Sie sorgen dafür, dass immer ein Protokoll über unsere Besprechungen geführt wird, damit im Zweifel jeder nachlesen kann, was wir beschlossen haben, sollte mal jemand krank sein. Auch schreiben sie Artikel für die Schulhomepage, um auf unsere Schülerfirma im Rahmen des P-Seminars aufmerksam zu machen und ihr als Schüler immer wisst, was wir gerade machen.
Habt ihr jetzt Lust bekommen mal unseren Stand zu besuchen? Wir freuen uns auf euch!

von links nach rechts: Maximilian, Tim, Arda, Tobias, Eser, Noel, Jakob, Julian, Lorenz, Benjamin, Emil