19.07.2021
Fächer A-Z, Lernen am JFG, Wirtschaft/Recht

Wie verdient man sein Geld mit Youtube? – ein Workshop mit Marvin Neumann in der 9. Klasse WWG

Am 15.07. war es endlich so weit, der Youtube-Workshop mit Marvin Neumann fand nach einer pandemiebedingten Verschiebung in der Klasse 9b statt. Möglich wurde dieser Workshop durch die Zweitplatzierung im Finanztuber-Wettbewerb von Oskar Gsell, Artur Hubrich und Sven Meyer im vergangenen Schuljahr.

Marvin Neumann, ein Journalist, der auf der Videoplattform Youtube aktiv ist und extra aus Mainz zu uns ans JFG gereist ist, kam gut gelaunt und mit viel Equipment im Gepäck in der 1. Stunde im Klassenzimmer der 9b an. Zunächst stellte Marvin seine Firma (objektiv media GmbH) vor, bei der er neben seiner Selbstständigkeit angestellt ist. Marvin selbst, als auch der Kanal seines Geschäftsführers, MrWissen2Go, werden durch öffentliche Gelder (funk) mitfinanziert. Im Kanal von Marvin Neumann geht es um politische Inhalte, die objektiv und jugendgerecht vermittelt werden sollen.

In den ersten drei Schulstunden erhielten die Schülerinnen und Schüler spannende Informationen über den Werdegang eines Youtubers, wichtige Hinweise zur Selbstständigkeit und dem hohen Aufwand bei der Erstellung von Videos. Auch kritische Fragen über politische Meinungsfreiheit und die Pluralität von Meinungen in der heutigen Zeit wurden innerhalb der Klasse intensiv diskutiert. Marvin schaffte es dabei durch seine sehr authentische und offene Art die Schüler zu erreichen und auch Diskussionen in der Klasse anzuregen.

Ein spannendes Thema war natürlich auch das Einkommen durch Youtube. „Creators“, also Ersteller von Videos auf Youtube (Content), erhalten Werbeeinnahmen in Abhängigkeit von der Anzahl der Aufrufe ihrer online gestellten Videos. Die CPM (Preis pro 1000 Aufrufe) schwankt dabei saisonal, als auch thematisch und liegt durchschnittlich bei 4€. Neben den Werbeeinnahmen verdienen Youtuber aber auch Geld durch Kooperationspartner. Hierbei wurde auch die Problematik von Influencern, also Youtubern, die Werbung für Produkte im Auftrag von Unternehmen machen, thematisiert.

In der zweiten Hälfte des Workshops ging es dann um den praktischen Teil bei der Erstellung eines Videos. Um den Schülerinnen und Schülern wichtige Details bei der Beleuchtung, der Positionierung der Kamera und den Mikros zu erläutern, wurde extra ein kleines Aufnahmeset im Klassenzimmer aufgebaut. Anschließend durften 3 Schülerinnen und Schüler ein kurzes Probevideo drehen.

Insgesamt war es ein lehrreicher Vormittag, der uns allen einen guten, aber auch kritischen Blick in die Welt des Online-Journalismus verschaffte. Vielen Dank an das Team der FinanzTuber für den spannenden Wettbewerb und an Marvin Neumann für den unterhaltsamen Workshop.

IMG_4477
Andreas Horn

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium


Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.