30.11.2020
Deutsch, Fächer A-Z

Vorlesewettbewerb 2020

Ja, Vorlesen ist eine Kunst. Wie gut die Schüler unserer Schule diese Kunst bereits beherrschen, zeigte sich gestern erneut beim alljährlich stattfindenden Vorlesewettbewerb der 6.Klassen. Zugegebenermaßen…ein bisschen anders war er dieses Jahr schon: ohne Publikum und dafür mit Masken auf allen Gesichtern. Aber wie jede Medaille bekanntlich zwei Seiten hat, konnten die Teilnehmer auch dieser schwierigen Situation etwas Positives abgewinnen, da durch das fehlende Publikum auch die damit einhergehenden Nebengeräusche fehlten. Die Jury wurde jedenfalls von der ersten Minute an in den Bann der präsentierten Geschichten gezogen. Frau Tichov, die Sprecherin der Jury, lobte die unterschiedlichen Stärken der Leser und Leserinnen, bevor sie den Sieger schließlich bekanntgab: Der diesjährige Lesekönig unserer Schule ist Lenno Sahrhage aus der 6B. Wir gratulieren natürlich auch den KlassensiegerInnen Emily Jablonka (6C), Leyla Husic (6D), Christopher Huber (6A) und wünschen Lenno viel Erfolg, wenn er gegen die Sieger der anderen Augsburger Schulen antreten wird.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei unserer Jury, die dieses Jahr aus Frau Pfleger und Frau Tichov (Vertreterinnen des Elternbeirats) sowie Karen Kuntze und Sophie Wörner (beide aus der Q12) bestand. Die Buchpreise für die Teilnehmer wurde vom Elternbeirat ermöglicht. Wir sagen an dieser Stelle „Herzlichen Dank“.

Buchtipp: In der zweiten Runde des Wettbewerbs mussten die TeilnehmerInnnen des Vorlesewettbewerbs aus dem Buch „Immer kommt mir das Leben dazwischen“ der Autorin Kathrin Schrocke lesen. Der witzig geschriebene Roman handelt von dem 13-jährigen Karl, der von seinem kürzlich verstorbenen Opa im Traum dazu aufgefordert wird, YouTube-Star zu werden. Außerdem soll er seiner Oma beim Umzug in ein Mehrgenerationenhaus helfen. Ein ziemlich schwieriger Auftrag, vor allem weil Karl zwischen den Mädchen Irina und Larissa hin- und hergerissen ist und zu allem Überfluss auch noch mit der Polizei aneinandergerät. Das Buch ist 2020 im MIXTVISION-Verlag erschienen und kostet in der gebundenen Ausgabe 14,00 Euro.

Heidi Kafka

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium


Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.