04.06.2017
Fächer A-Z, Französisch

50 Jahre Städtepartnerschaft Augsburg – Bourges

Am 09. Mai feiert die Europäische Union jährlich ihren Europatag. An diesem Tag im Jahr 1950 unterbreitete der französische Außenminister Robert Schuman den Vorschlag für ein vereintes Europa als Grundvoraussetzung für das Aufrechterhalten friedlicher Beziehungen. Und dieser Wunsch nach Frieden ist heute aktueller denn je. Augsburg, seit jeher eine Frieden schaffende Stadt, begeht diesen Tag jährlich in Form einer ganzen Europawoche. 2017 standen dann gleich drei Jubiläen an:

60 Jahre Römische Verträge
50 Jahre Augsburg-Bourges
10 Jahre Europabüro

Am 28. April 1967 kam eine Delegation aus Bourges nach Augsburg, um dort die Städtepartnerschaft zu besiegeln. Der damalige französische Bürgermeister, M. Raymond Boisdé, wird in „Le Berry Républicain“ vom 29.04.1967 folgendermaßen zitiert: „Mais il ne suffit pas que le passé s’éloigne. Il faut construire l’avenir, avec la même foi que les bâtisseurs de cathédrales.“ („Aber es reicht nicht, dass sich die Vergangenheit entfernt. Wir müssen an der Zukunft bauen, und zwar mit demselben Glauben, wie die Baumeister der Kathedralen.“) …

… Und genau an dieser Zukunft haben wir mitgebaut. Eine der intensivsten Begegnungen zwischen den beiden Städten ist der Schüleraustausch, welcher der älteste von ganz Bayern ist, und ebenfalls das 50-Jährige Jubiläum feiert. Er findet nach wie vor jedes Jahr statt und hat schon zu vielen langjährigen Freundschaften geführt. Dieser Tatsache ist sich das Jakob-Fugger-Gymnasium neben dem Maria-Theresia- und dem Holbeingymnasium schon seit den Anfängen der Städtepartnerschaft bewusst und ermöglicht jedes Jahr den Schülerinnen und Schülern diese bereichernde Begegnung.

Besuch des Schulleiters der französischen Partnerschule (04.04.-06.04.)

Zum 50-jährigen Jubiläum des Schüleraustausches wurden die Direktoren der französischen Partnerschulen eingeladen, ihre deutschen Pendants kennenzulernen. Arnaud Montillon, der Direktor unseres Partner-Lycées Pierre-Émile Martin in Bourges, der sofort begeistert zugesagt hatte und die weite Anreise, begleitet von seiner Ehefrau, nicht scheute, wurde noch am Abend mit Vertretern der Austauschschulen bekannt gemacht. Am nächsten Morgen besichtigte er zuerst, geführt von Herrn Kugelmann und Frau Felber, ausführlich das Schulgebäude, besuchte dann den deutschen Französischunterricht in der 7. und 11. Jahrgangsstufe und stellte in intensiven Gesprächen mit der Schulleitung zahlreiche Unterschiede zwischen dem bayerischen und französischen Schulsystem fest. Abschließend ließ er es sich nicht nehmen, für das Mittagessen unsere Schulmensa zu besuchen.

Empfang im Goldenen Saal (05.04.)

Im Rahmen des diesjährigen Schüleraustausches lud die Stadt Augsburg die französischen Gäste, ihre deutschen Gastfamilien, die Schulleiter und Organisatoren zu einem großen Empfang in den Goldenen Saal des Rathauses ein. Der Festakt wurde musikalisch gerahmt von unserer Concert Band und der Klasse 6a. Arnaud Montillon, Leiter unseres Partner-Lycées, war für die französische Seite der Festredner und sprach neben Schulreferent Horst Köhler und Herbert Schuhknecht, stellvertretender Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Schwaben und Schulleiter des Holbeingymnasiums. Als erster Redner zeigte Herr Köhler vor allem die französischen Schlagworte „Égalité, Liberté et Fraternité“ als Grundsatz für alle Begegnungen mit dem anderen Land auf und betonte, dass die Jugend mit ihrer Unvoreingenommenheit und gelebten Brüderlichkeit den älteren Generationen ein Beispiel sein kann im Umgang mit Andersartigkeit. Herr Schuhknecht stellte dann vier Thesen zum Schüleraustausch auf:

Barbara Vogelgsang

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium


Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.