05.03.2020
Fächer A-Z, Musik

Probentage 2020 von Mittel- und Oberstufenchor, Concert-Band und Orchester in Violau

Auch dieses Jahr ging es mit vielen musikbegeisterten SchülerInnen des Orchesters, des Mittel- und Oberstufenchores sowie der Concert-Band am 29.1. auf große Fahrt, um zweieinhalb Tage im Schullandheim Violau das neue Programm für Infoabend, Sommerkonzert bis hin zum Sommerfest einzustudieren. Im Orchester standen neben der Eurovisionshymne aus den Te Deum von Charpentier natürlich auch poppige Stücke an, die Ensemblemitglieder sich gewünscht hatten: Bei „Firework“ von Katie Perry rauchten vor allem bei Celli und Bässen die Saiten und Lady Gagas „Pokerface“ trieb bei allen den Coolness-Faktor nach oben. Mit „Three Celtic Folksongs“ von L. Moore träumten sich die Streicher in die schottischen Highlands um sich danach einem Schwerpunktthema fürs Sommerkonzert zu widmen – der Filmmusik. „The Hanging Tree“ aus dem Film „Tribute von Panem“, der „Raiders March“ aus „Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes“, „Schindlers Liste“ – es war erstaunlich, was unsere Streicher nach zweieinhalb Probentagen musikalisch zu leisten vermochten! Die Begeisterung unserer Orchestermitglieder am Musizieren konnte man noch lange nach den Proben am Klang ausgewählter Konzertliteratur der vergangenen Jahre aus dem „Himmelreich“ (dem großen Saal im Dachgeschoss) hören. Beim Kegeln, Tischtennis, Fußball- und Volleyballspielen oder auch Kickern, Kartenspielen oder auch einem Besuch der hauseigenen Lamas wurde in der freien Zeit entspannt. Die JFG-Concert Band richtete sich traditionell wieder für die Zeit im berühmten „Haus am See“ – dem Bootshaus ein. Erstmals gab es Unterstützung von Herrn Matthias Mayer, der als Co-Bandleader und begnadeter Gitarrensolist die Band unterstützte. Diesmal ging es musikalisch „Back to the 80s and 90s“ mit unvergesslichen Hits wie „Take on me“ (A-Ha), „Man in the Mirror“ (Michael Jackson) mit Chor-Unterstützung und „Every little thing she does is magic“ (Sting). Als besonderes Highlight stellte sich diesmal das groovige Funk-Arrangement „Finesse“ von Bruno Mars heraus, welches wir mit Chor und Rap-Texten (großartige Show von – Cagla „Cardi B“ Atay und Karen Kuntze – beide Q 11) in unserer ganz eigenen Version „aufpimpten“. Voller Enthusiasmus startete auch der Chor bei den Probentagen im Januar mit der Erarbeitung der neuen Literatur. Neben dem Jackson-Klassiker „Man in the Mirror“ probten die Sängerinnen und Sänger mit Begeisterung „Fields of Gold“ (Sting), Shanandoah (einen amerikanischen Folksong), „New Soul“ (Yael Naim) und „Lion sleeps tonight“ (Weiss/Peretti). Unterstützt durch Daniela Engelhardt (Vocalcoach) konnten auch interessante Übungen, Intonations- und Artikulationstechniken erprobt werden. Erfreulicherweise nutzten einige Schüler auf freiwilliger Basis das Angebot der Probentage, um einen Einblick in die Chorarbeit zu erhalten und das Selbstvertrauen in ihre Stimme zu stärken. So kam es dazu, dass der Mittel- und Oberstufenchor bis Februar stetig an Mitgliedern gewachsen ist. Ein Zeichen, dass ein Chor mehr bedeutet als nur gemeinsam zu Singen. Er steht auch für Gemeinschaft und Zugehörigkeit … und zwar in jeglicher Hinsicht! Viel zu schnell waren die musikalischen Tage im Bruder-Klaus-Heim Violau wieder vorbei. Zurück bleiben viele schöne Erinnerungen aller Teilnehmer – in musikalischer und persönlicher Hinsicht.

Swantje Mader, Anett Donau, Camillo Walcher

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium


Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.