29.10.2021
Fächer A-Z, Geographie, Lernen am JFG

Umgestaltung des Pausenhofes

Mehr Pflanzen! Mehr Spiele! Künstlerischer! Bunter! Mehr Sitzgelegenheiten! – Als die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Freizeitgeographie“ 2020/22 im vergangenen Schuljahr zu Beginn ihres Projekts eine Umfrage zu Gestaltungswünschen für den Pausenbereichs des Jakob-Fugger-Gymnasiums durchführten, waren die Vorschläge zahlreich. Schon lange war es den JFGlern ein Anliegen, die Pausenbereiche der Schule – der Sportplatz, die Brotzeitoase sowie der Pausenhof – ansprechender und spielerischer zu gestalten. „Etwas Schönes für die zukünftigen Jahrgänge hinterlassen, an dem sich diese noch lange erfreuen können“ – Das war die Zielsetzung dieses Seminars.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars machten sich sofort ans Werk, sammelten die Ideen und Wünsche ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler und präsentierten ihre Vorschläge vor der Schulleitung und dem Schulverwaltungsamt. Am Ende dieser Schaffensphase standen sechs ambitionierte Projekte fest, die die Pausenbereiche unserer Schule um ein Vielfaches bereichern sollten:

  • das Einrichten einer Loungeecke
  • die Neugestaltung der Brotzeitoase
  • das Bepflanzen des Pausenhofes
  • das Bemalen der Säulen vor dem C-Trakt im Pausenhof – Aufmalen eines Mandalas
  • das Bemalen der Säulen vor dem C-Trakt auf dem Sportplatz als Verewigung der Abiturjahrgänge
  • Aufmalen von Spieleflächen auf dem Pausenhof

Dank der großzügigen Spenden unseres Elternbeirats und Fördervereins konnte nach der Homeschoolingzeit schon bald mit der Umsetzung der Projekte gestartet werden. Doch diese war schwieriger als zunächst angenommen. Die unbeständigen Wetterverhältnisse machten den fleißigen P-Seminalern einen Strich durch die Rechnung, sodass diese nahezu jeden Dienstagnachmittag bei Sturm und Gewitter ihre Flexibilität unter Beweis stellen mussten. Doch allen Herausforderungen zum Trotz haben die Schülerinnen und Schüler schon jetzt sehr viel geleistet. Und ihre Bemühungen können sich sehen lassen: Eine echt grüne Brotzeitoase, ein bunter Blumenwagen am Eingang, eine „Steinlounge“, die zum Entspannen einlädt, sowie Riesenspiele wie Schach, Mühle, Dame und Jenga für den Pausenhof. Nun steht das Seminar vor seinem Endspurt. Bis Weihnachten sollen die Säulen fertig bemalt und den übrigen Projekten noch der letzte Feinschliff verliehen werden. Nur ein Projekt muss dem Wetter geschuldet bis zum Frühjahr unvollendet bleiben: Für das Aufmalen der Spieleflächen wird dann eine neue Schülergruppe antreten, die sicherlich mit der gleichen Begeisterung ein Erbe für zukünftige Fuggeraner hinterlassen wird.

Blumenwagen
Anisa Khan

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium




Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.