16.10.2017
MINT-Aktivitäten, Wettbewerbe

Zwei JFG-Teams im Solarmobil-Deutschlandfinale!

Finaaale… oho!

Nachdem sich die Teams des Jakob-Fugger-Gymnasiums Augsburg im Regionalausscheid jeweils einen zweiten Platz in ihrer Klasse sichern konnten, fuhren die Teams am 22./23.09.2017 zum Deutschlandfinale von SolarMobil nach Bremen. Bei bestem Wetter wurde der Wettbewerb von Carsten Sieling (SPD), dem Ministerpräsident von Bremen eröffnet. Dort stellten sich unsere Teams der Konkurrenz aus ganz Deutschland in zwei Wettbewerben:

In der Kreativklasse präsentierten 14 Teams ihre Solarfahrzeuge, die zum diesjährigen Thema „Maritime Welt“ gestaltet wurden. Bewertet wurden nicht nur das ausgefallene Design, sondern auch ausgefeilte Technik und die gelungene Umsetzung der Thematik. Jedes Team präsentierte seine Ergebnisse auf einem Plakat und wurde von der Jury einzeln interviewt, um ihre Arbeit vorzustellen. Obwohl die Schülerinnen Anja, Anna und Sila ein farbenfrohes und gut durchdachtes Solarmobil vorstellten, reichte es leider nicht für einen Sieg in der Einzelwertung. Dafür konnten sie beim anschließenden „Schaufahren“ mit der Schnelligkeit ihres Fahrzeugs beeindrucken – beinahe hätte es für das Ultraleichtrennen gereicht!

Spannend wurde es auch beim Ultraleichtfahrzeugen: in mehreren Ausscheidungsrennen konnten sich unsere „Jungs“ bis ins Halbfinale vorkämpfen. Mit beeindruckendem Speed flitzte der Fugger-Racer von Benedikt, Tobias und Alessio über die Bahn und überstand auch den Anprall am Bahnende problemlos. Am Ende verpassten sie nur knapp das Siegertreppchen und erreichten einen hervorragenden fünften Platz.

Team „ILLUSIONARY SEA“ (Kreativklasse): Anja Krebs, Anna Katkova, Sila Calidri
Team „Ökoflitzer“ (Ultraleichtklasse): Benedikt Fiener, Tobias Tratz, Alessio Kudria

20170923_125524_klein_1
Stefanie Sittner und Jürgen Kraus

Newsletter

Jakob-Fugger-Gymnasium


Mit dem Klick auf den Button "abonnieren" erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten gemäß der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. Ihre E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. 

Die dafür erforderliche Verarbeitung der Daten erfolgt durch unseren Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Weiterführende Hinweise zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Die Abmeldung vom Newsletter und die damit verbundene automatische Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich.